Virus

Wohnmobile mieten zu Corona-Zeiten

Werte Mieter und Interessenten,

die Corona-Pandemie und der daraus folgende Lockdown der Gesellschaft ist ein nie da gewesener Einschnitt in alle Bereiche des öffentlichen Lebens. Das gilt natürlich auch für unsere Wohnmobil-Vermietung. All unser Handeln hat im Augenblick zwei wichtige Ziele: die Gesundheit unserer Mieter und das wirtschaftliche  Überleben unserer Vermietung. Folgende Dinge sollten Sie jetzt wissen:

  • Alle Wohnmobile sind im Augenblick still gelegt und werden auch erst wieder in Betrieb genommen, wenn Reisen zu touristischen Zwecken wieder erlaubt sind.
  • Für bereits bestehende Mietverträge gilt: Wenn Sie schon eine (An)Zahlung geleistet haben, bleibt diese bestehen und kann in zukünftigen Monaten oder Jahren für eine Reise mit einem Wohnmobil verrechnet werden. Dies gilt ohne zeitliche Einschränkung. Eine Rückzahlung ist im allgemeinen nicht möglich.
  • Zukünftige Mietverträge werden unter der Voraussetzung abgeschlossen, dass touristisches Reisen zum Mietzeitpunkt wieder möglich ist. Sollte dies nicht möglich sein, kommt der Vertrag nicht zu Stande - ohne irgendwelche daraus resultierenden gegenseitigen Verpflichtungen.
    Da im Augenblick niemand wissen kann, wann und unter welchen Auflagen das sein wird, müssen wir uns unbedingt im persönlichen Gespräch darüber austauschen.
  • Sobald touristisches Reisen wieder möglich ist, wollen wir wieder richtig loslegen. Alle bestehenden Mietverträge werden von uns eingehalten. Sie denken bitte daran, dass das Reisen mit einem Wohnmobil die individuellste und spontanste Art des Reisens ist. Sie können auch ganz kurzfristig Ihr Reiseziel und Ihre Route ändern. Dabei beachten Sie bitte - in Ihrem eigenen Interesse und im Interesse der nachfolgenden Wohnmobilnutzer - die offiziellen Reisewarnungen und Einschränkungen.
  • Eine Endreinigung des Fahrzeugs durch den Vermieter ist bis auf weiteres nicht möglich. Statt dessen werden wir jedes zurückkehrende Fahrzeug desinfizieren. Das ist ein sehr aufwendiger Vorgang, der mehrere Stunden dauert. Im Interesse der Gesundheit unserer Mieter erscheint er uns aber notwendig.

Noch Fragen zum Thema?

>